brosedesign.de · classic games · zusi zugsimulator
 
 

  Zusi is a railway simulation for Microsoft Windows developed by engineer Carsten Hölscher. Contrary to many other Eisenbahnsimulationen, which are developed and driven out by larger software companies, Zusi puts less value to the dynamic characteristics of traction vehicles and courses and on a high-detailed diagram, but it is focused on the authentic simulation of signal and security systems.

Zusi Zugsimulator

Like initially mentioned the main strength lies in the detail accuracy and model loyalty of physics and signal simulation. Routes, which can be provided with one in the Zusi package contained editor also, consist of complete route networks, which will be driven on at the same time of several courses can. There is a complex algorithm, which takes over the role of the driving service leader on the basis of timetables of each course, regulates the course enterprise. Here the courses affect each other mutually, so that delays and delays can affect the entire route network.

Also the signal and security systems (main in Germany common signals) are model-faithfully simulated. Thus security systems are to the virtual traction vehicle leader such as SIFA, PZB/INDUSI or LZB at the disposal.

A further characteristic of Zusi lies in the fact that the program is continuously developed further, whereby also suggestions of the users flow into the development. Registered users of the program can download these updates free of charge.

The diagram of the scenery is limited on no texture polygonal traverse drafts. The cockpits of the vehicles are very realistically represented by photo backgrounds, mobile levers and warning lights. At present the version 3 in the development will support itself objects also textured and will thus correspond to the current diagram standard.

Zusi Zugsimulator

Different editors apart from the actual simulator routine, that make a providing possible of own route networks, scene objects and vehicles, are contained in the program complex. Since these editors are developed like professional CAD/CAE software, training period is necessary contrary to the editors with products such as Trainz some.

The variety of the route networks available for Zusi (of those many model-faithful distances in Europe copy) and AddOns such as roll material or supplementary product lines to the distance Design is made possible by a large fan club of Zusi. Beside one take place also regularly user meetings at the most diverse places move exchange of experience in Internet forums.
 Zusi ist eine vom Braunschweiger Ingenieur Carsten Hölscher entwickelte Eisenbahnsimulation für Microsoft Windows. Im Gegensatz zu vielen anderen Eisenbahnsimulationen, die von größeren Softwarekonzernen entwickelt und vertrieben werden, legt Zusi weniger Wert auf eine hochdetaillierte Grafik, sondern ist auf die authentische Simulation von Signal- und Sicherungssystemen und den dynamischen Eigenschaften von Triebfahrzeugen und Zügen fokussiert.

Wie eingangs erwähnt liegt die hauptsächliche Stärke in der Detailgenauigkeit und Vorbildtreue der Physik- und Signalsimulation. Strecken, die mit einem im Zusi-Paket enthaltenen Editor auch selbst erstellt werden können, bestehen aus kompletten Streckennetzen, die gleichzeitig von mehreren Zügen befahren werden können. Den Zugbetrieb regelt hierbei ein komplexer Algorithmus, der anhand von Fahrplänen eines jeden Zuges die Rolle des Fahrdienstleiters übernimmt. Hierbei beeinflussen sich die Züge gegenseitig, so dass sich Verzögerungen und Verspätungen auf das gesamte Streckennetz auswirken können.

Zusi Zugsimulator

Auch die Signal- und Sicherungssysteme (hauptsächlich in Deutschland gebräuchliche Signale) werden vorbildgetreu simuliert. So stehen dem virtuellen Triebfahrzeugführer Sicherungssysteme wie SIFA, PZB/INDUSI oder LZB zur Verfügung.

Eine weitere Besonderheit von Zusi liegt darin, dass das Programm kontinuierlich weiterentwickelt wird, wobei auch Anregungen der Benutzer in die Entwicklung einfließen. Registrierte Benutzer des Programms können diese Updates kostenlos herunterladen.

Die grafische Darstellung der Szenerie beschränkt sich auf untexturierte Polygonzüge. Die Führerstände der Triebfahrzeuge werden durch Foto-Hintergründe, bewegliche Hebel und Leuchtmelder sehr realistisch dargestellt. Die sich zur Zeit in der Entwicklung befindliche Version 3 wird auch texturierte Objekte unterstützen, und somit dem aktuellen Grafikstandard entsprechen.

Im Programmpaket enthalten sind neben dem eigentlichen Simulationsprogramm verschiedene Editoren, die das Erstellen eigener Streckennetze, Szenerieobjekte und Fahrzeuge ermöglichen. Da diese Editoren wie professionelle CAD-/CAE-Software aufgebaut sind, ist im Gegensatz zu den Editoren bei Produkten wie Trainz einige Einarbeitungszeit erforderlich.

Die Vielfalt der für Zusi verfügbaren Streckennetze (von denen viele vorbildgetreue Strecken in Europa nachbilden) und AddOns wie Rollmaterial oder Zusatzprogramme zum Streckendesign wird durch eine große Fangemeinde von Zusi ermöglicht. Neben einem regen Erfahrungsaustausch in Internet-Foren finden auch regelmäßig Benutzertreffen an den verschiedensten Orten statt.



  




 
 
© 2008 alexander brose · disclaimer · contact